Code for - Museen

Aufgrund der rechtlichen Situation in Deutschland, können nur gemeinfreie Daten für die Weiterverwendung von Artefakten genutzt werden. Nachfolgende Institutionen haben sich der großen Herausforderung angenommen, Datensätze zu groben Spielideen bereit zu stellen und zu erproben, was es heißt spielerische Elemente in die Wissensvermittlung zu integrieren.

Badisches Landesmuseum

Museumsbesucher zu Nutzern machen - so die revolutionäre Grundiee, nach der das Badische Landesmuseum zu einem Ort werden soll, an dem kulturelle Identität vermittelt und aktuelle Fragen der Gegenwart verhandelt werden. Wie kann ein Spiel eine Schnittstelle zur Objektdatenbank bilden?

Haus der Geschichte BW

Das Haus der Geschichte erzählt 200 Jahre Landesgeschichte.

Wie kann die narritative  Linie Demokratieentwicklung und Partizipation, interaktiv durch ein Serious Game vermittelt werden? Wie kann hierbei ein Bezug zur Gegenwart und zur Alltagswelt der Spieler hergestellt werden?

Kunstmuseum Stuttgart

Im Inneren überrascht das Haus mit einem weitläufigen Sammlungsbereich, der sich unterirdisch in einem ehemaligen Tunnelsystem erstreckt. Auf zwei Etagen sind  ausgewählte Höhepunkte der städtischen Sammlung vom Impressionismus bis zur zeitgenössichen Kunst zu sehen.


Landesmuseum württemberg

Das größte kulturhistorische Museum in Baden-Württemberg erzählt auf spannende Weise die Landesgeschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart.

Die regionalgeschichtlichen Bestände werden ergänzt durch kunsthandwerkliche Sammlungen von internationalem Rang.

Linden-Museum

Das Linden-Museum beherbergt eine der größten ethnologischen Sammlungen Europas. Ab Mitte Oktober 2017 lässt die Sonderausstellung "Hawai'i" Kultur, Geschichte und Gegenwart der Native Hawaiians lebendig werden. Es soll ein Spiel entwickelt werden, bei dem verschiedene Inseln des Archipels angesteuert werden.

Staatliche Kunsthalle karlsruhe

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe ist eines der großen und traditionsreichen Museen in Deutschland. 1846 eröffnet, ist die Kunsthalle eines der wenigen, in großen Teiler ihrer alten Substanz und Ausstattung original erhaltenen Kunstmuseen. Es befinden sich über 800 Werke vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart im Gebäude.


Staatsgalerie Stuttgart

Die Staatsgalerie Stuttgart gehört mit ihrem reichen Bestand an Meisterwerken zu den beliebtesten Museen Deutschlands. Die Klassische Moderne bietet mit Werken aus den Jahren von 1900 bis 1980 den Sammlungsschwerpunkt des Museums.

Die Institution stellt zwei Spielideen vor, für eine der beiden ihr euch entscheiden könnt.

Technoseum

Innovationen, Technik und Arbeitswelt –

wie spannend dieses Themenfeld mit Blick

auf die letzten 200 Jahre ist, zeigt das

TECHNOSEUM in Mannheim. Im Zentrum

steht dabei immer das Zusammenwirken

von Technik und Arbeit. Aber wie komme

ich energieeffizient einmal um die Welt?

Es soll ein Spiel für die Besucher mit dem

Fokus „Mobilität“ entwickelt werden.

ZKM - Zentrum für Kunst und Medien

Als Kulturinstitution an der Schnitstelle

zwischen Kunst, Wissenschaft,
technologischer Innovation und zeit-

genössichem Geschehen steht das ZKM vor der Herausforderung, keine Dauer-austellung zu präsentieren, sondern in lebhaftem Wechsel mehrere Ausstellungen begrenzter Laufzeit zu zeigen. Das Spiel soll ausstellungsübergreifend funktionieren.