Rechtevermerk

Die Teilnahme am Code for Culture Game Jam verpflichtet euch, eure Projekte unter eine freie Lizenz zu stellen (z.B. Open Source; Open Definition). Nach dem Motto „Gleiches Recht für alle“ war es auch eine Bedingung für die Kulturinstitutionen, euch Daten zu liefern, die ihr nachnutzen könnt. So sollen auch eure Ergebnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

 

Wir empfehlen euch:

1) Offene Lizenzen für verarbeitete Bilder, Videos und Sounds 
Eure Projekte sollten ­ wie die Daten ­ offen lizenziert sein, damit sie beliebig nachgenutzt werden können. Für Content (Bilder, Videos, Sound) empfehlen wir folgende drei
Creative Commons­Lizenzen:

 

  • CC0 (vervielfältigen, weiterverbreiten, verändern für beliebige Zwecke)
  • CC­BY (mit Namensnennung, vervielfältigen, weiterverbreiten, verändern für beliebige Zwecke)
  • CC­BY­SA (mit Namensnennung und Weitergabe unter gleichen Bedingungen, vervielfältigen)

 

2)  Offene Lizensen für euren Code
Als offene Lizenzen für euren Code / euer Spiel könnt ihr z.B. die MIT Lizenz (Wiederverwendung von Quelltext) oder die GNU (General Public Licence) nutzen 

 

Euren Code könnt ihr beispielsweise auf GitHub, einem Code Repositorium, hinterlegen. GitHub ist Facebook für Nerds: Man kann gemeinsam an Projekten arbeiten, ansehen, wer woran werkelt, kommentieren usw. Beispiele von Coding Da Vinci findet ihr hier.